Pflegeplanung anamnese Muster

Im ersten Teil dieses Kapitels werden Belege aus Studien zur Pflegedokumentation, Pflegeplänen und interdisziplinären Pflegeplänen vorgestellt und zu einem Rahmen für die Hands-on Automated Nursing Data System (HANDS)-Methode synthetisiert. Die Methode ist eine Intervention, die die Notwendigkeit einer breit angelegten Standardisierung wichtiger Aspekte der Dokumentation und Kommunikation berücksichtigt, um den patientenzentrierten Informationsfluss zu erleichtern. HANDS standardisiert den Plan der Pflegedokumentation und -prozesse, indem es die aktuellen, stark schwankenden Formulare ersetzt. Sie unterstützt interdisziplinäre Entscheidungsfindung, die auf dem gemeinsamen Wissen von Ärzten basiert. Schließlich wird eine Fallstudie vorgestellt, die die Geschichte und die Zukunftspläne für die laufende Verfeinerung der HANDS-Methode darstellt. Zusammenarbeit: Zusammenarbeit ist die gemeinsame Planung, Entscheidungsfindung, Problemlösung, Zielsetzung und Übernahme von Verantwortlichkeiten durch diejenigen, die kooperativ und mit offener professioneller Kommunikation zusammenarbeiten. Die Zusammenarbeit erfolgt mit dem Kunden, wichtigen Support-Personen, Kollegen, anderen Mitgliedern des Gesundheitsteams und Community-Agenturen. Die Krankenschwester beteiligt sich am Teamansatz für eine ganzheitliche, kundenzentrierte Versorgung in allen Bereichen des Gesundheitswesens. Die Krankenschwester fungiert als Fürsprecherin, Verbindungsperson, Koordinator und Kollege, da die Teilnehmer zusammenarbeiten, um die Kundenbedürfnisse zu erfüllen und den Kunden zu positiven Ergebnissen zu bewegen. Die Zusammenarbeit erfordert die Berücksichtigung von Kundenbedürfnissen, Prioritäten und Präferenzen, verfügbaren Ressourcen und Diensten, gemeinsamer Rechenschaftspflicht und gegenseitigem Respekt. Wir sehen auch die Notwendigkeit, die HANDS-Methode formell als interdisziplinäre Initiative zu positionieren. Wie in den Schlussfolgerungen der vorhergehenden Abschnitte festgestellt wurde, besteht ein dringender Bedarf an Werkzeugen, die den kollektiven Geist des gesamten interdisziplinären Teams rund um die Patientenversorgung unterstützen.

Die HANDS-Methode enthält bereits eine Reihe von Funktionen, die leicht an die Bedürfnisse der interdisziplinären Teammitglieder angepasst werden können. Zu diesem Zeitpunkt ist eine zukünftige Studie geplant, um mit Ärzten bei der Verfeinerung der Methode für den interdisziplinären Einsatz zusammenzuarbeiten. Die Qualität und Umsetzungsstrategie für Pflegeplanungssysteme hat die Akzeptanz ebenso behindert wie der eigentliche Pflegeplan innerhalb des Systems. Ammenwerth und kollegen63 stellten fest, dass die Planung und Dokumentation von Aufgaben (P = .004) und das Schreiben von Berichten (P = .019) mit dem computerbasierten System deutlich mehr Zeit erforderten als mit dem papierbasierten System.

Posted in Uncategorized.